Folge 007 – Paul Geißendörfer – Vater der deutschen Jakobswege

Paul Geißendörfer war evangelischer Gemeindepfarrer am Münster in Heilsbronn, als er die Anfang der 1990er Jahre die deutschen Jakobswege der Neuzeit „entdeckte“. Sicherlich gab es die vorher schon, es gab sogar schon Jakobusgesellschaften. Doch eine Wegenetz, eine Verbindung zwischen den Städten und Regionen, die war vorher noch nicht so da. Ich spreche mit Paul Geißendörfer über seine Beweggründe, wie es dazu kam und wie es dann weiterging. Paul Geißendörfer ist 1935 geboren, seit vielen Jahren im Ruhestand, aber immer noch umtriebig und an vielem interessiert. Er lebt mit seiner Frau in Heilsbronn.

Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Folge 007 - Paul Geißendörfer - Vater der deutschen Jakobswege
/

Folge 006 – Hans-Jörg Bahmüller – Für Pilger da sein

auf dem Weg Rothenburg-Rottenburg Wegzeichen

Meinen Pilgerfreund Hans-Jörg Bahmüller aus Winnenden kenne ich seit 2009. Wir dokumentieren die Jakobswege in Deutschland und Europa, wobei zugegebenermaßen Hans-Jörg die meiste Arbeit macht :-). Hans-Jörg ist kein Pilger im klassischen Sinne. Er läuft nicht von irgendeinem Anfang nach Santiago de Compostela. Wenn Hans-Jörg „pilgert“, dann um für andere Pilger da zu sein. Zusammen mit seinen Freunden holt er alte Jakobswege wieder ans Licht, erkundet und schildert aus, stellt GPS-Tracks zur Verfügung, schreibt Pilgerführer und beantwortet tausend Fragen zum Pilgern. Er hat ein Wissen über die Jakobswege von hier bis zum Mond. Es ist einfach sensationell, was er alles weiß. Und seine Deutschlandkarte über die Jakobswege ist die meist verlinkte und aufgerufene Übersichtskarte der wichtigsten Wege überhaupt.

Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Folge 006 - Hans-Jörg Bahmüller - Für Pilger da sein
/

Folge 005 – Monika Hanna – Geh ein Risiko ein!

Ich habe zwar mit Monika Hanna gesprochen, doch ihr Mann Reinhold war die ganze Zeit auch dabei. Die Beiden gibt es nur zusammen. 1996 gingen sie nach einer langen Bergsteigerkarriere das erste Mal pilgern. Und seitdem lieben sie es. Ihre erste Pilgerreise führte sie von München nach Santiago de Compostela – jedes Jahr zwei Wochen im Mai und September. Dabei entdeckten sie, dass es ab München noch gar keinen Jakobsweg gab. Also haben sie nach ihrer Rückkehr flugs den Münchener Jakobsweg „erfunden“. Sie schreiben Bücher und machen Filme über ihre Pilgerwege, die sie nach Franken, in die Schweiz und durch Frankreich und immer wieder nach Santiago de Compostela führen. www.hanna-jakobsweg.de

Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Folge 005 - Monika Hanna - Geh ein Risiko ein!
/

Folge 004 – Wolfgang Steffen – Krise als Chance

Wolfgang Steffen

Die vierte Folge ist eigentlich die Erste. Wolfgang Steffen war mein erster Gesprächspartner. Er ist Ehrenpräsident der Jakobusgesellschaft Rheinland Pfalz Saarland e.V., die er mitgegründet hat. Er lebt in einem selbst mitaufgebauten Wohnprojekt mehrerer Generationen in St. Arnual, dem ältesten Stadtteil Saarbrückens. Der studierte Theologe wollte eigentlich Priester werden, doch das Gerhorsamsgelübde machte ihm einen Strich durch die Rechnung. So arbeitet er bis heute – 80jährig – als Supervisor und Therapeut. Mit ihm spreche ich über das Leben, das Pilgern und den Tod.

Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Folge 004 - Wolfgang Steffen - Krise als Chance
/

Folge 003 – Marlies – Draussen sein!

Marlies auf der Klosterroute

Für meinen dritten Podcast habe ich mit Marlies gesprochen. Wir haben uns zufällig im Sommer 2021 kurz vor Monsheim getroffen, auf dem Jakobsweg Klosterroute Worms-Metz. Ich war am Erkunden des Pilgerwegs für meinen neuen Pilgerführer, den ich über die Klosterroute geschrieben habe. Und Marlies war auf einer ihrer unzähligen Tageswanderungen, die sie gerne auf Pilgerwegen rund um ihre Heimat macht, um sich zu entspannen und den Kopf frei zu bekommen. Doch sie ist auch schon wochenweise gepilgert, in Spanien, Deutschland und Norwegen. Wir sprachen dann im Oktober miteinander, als sie auf dem Nordbadischen Jakobsweg bei mir vorbeikam.

Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Folge 003 - Marlies - Draussen sein!
/

Folge 002 – Josef – Abenteuer Jakobsweg

Josef an der Kathedrale von Santiago de Compostela

Für meinen zweiten Podcast habe ich mit Josef vom Ammersee gesprochen. Josef ist Inhaber einer großen Metzgerei und hat bisher immer nur viel gearbeitet und normale Urlaube gemacht. Durch das Buch von Hape Kerkeling und seine Freunde Sigi und Georg, die für das Bayerische Pilgerbüro arbeiten, war er „angefixt“ und wollte alleine den Jakobsweg laufen. Er war vom ersten Moment an glücklich, unterwegs zu sein und hat den Weg zwischen León und Santiago de Compostela absolut genossen.


Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Folge 002 - Josef - Abenteuer Jakobsweg
/

Folge 001 – Carmen Rohrbach – Ich wollte eine Pilgerin sein!

Carmen Rohrbach mit Sonnenbrille und grünem Schal

Für meinen ersten Podcast habe ich mit Carmen Rohrbach gesprochen. Carmen ist Biologin und Reiseschriftstellerin, bereist die ganze Erde, ist immer sehr abenteuerlich unterwegs, schläft oft draußen und lernt die Sprache der Landes, das sie bereist, um nah an den Menschen zu sein. Und sie ist Pilgerin, schon ab 1982 war sie auf dem Jakobsweg in Spanien unterwegs, als viele noch nicht mal wussten, dass es den Jakobsweg überhaupt gibt. Ich habe fast alle ihre Bücher gelesen, und gerade das letzte „Mein Blockhaus in Kanada: Wie ich mir den Traum von Wildnis und Einsamkeit erfüllte“ konnte ich fast nicht aus der Hand legen. Weiteres zu Carmen Rohrbach direkt auf ihrer Internetseite www.carmenrohrbach.de


Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Folge 001 - Carmen Rohrbach - Ich wollte eine Pilgerin sein!
/

Ultreia – Beate Steger – Worum geht es in diesem Podcast?

Immer wieder am 25. eines Monats spricht Beate Steger mit Pilgerinnen und Pilgern über ihre Erlebnisse auf Jakobswegen und anderen Pilgerwegen. Es geht darum, warum sich Menschen aufmachen zu pilgern, was sie dabei erleben und welche Tipps sie für andere Pilger oder solche, die es werden wollen, haben. Um über neue Folgen auf dem laufenden zu bleiben, einfach den Podcast abonnieren über Subscribe, oder mir folgen bei Instagram unter beate_steger, da poste ich neben den neuen Podcasts auch alles mögliche rund ums Pilgern. Wer meinen Newsletter abonniert, wird natürlich auch informiert. Und ich suche immer wieder Pilgerinnen und Pilger für neue Podcast-Folgen. Bitte dazu einfach mit mir Kontakt aufnehmen.


Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Pilger-Geschichten-Podcast
Ultreia - Beate Steger - Worum geht es in diesem Podcast?
/